Nachrichten Blaulicht
Lennestadt, 24. April 2017

Einbrecher sucht Supermarkt in Grevenbrück auf

Einbrecher sucht Supermarkt in Grevenbrück auf
Symbolfoto: Nils Dinkel
Grevenbrück. Ein noch unbekannter Täter ist am Sonntagmorgen, 23. April, in das Lager eines Supermarkts an der Kölner Straße in Grevenbrück eingestiegen.
Eine Zeugin beobachtete gegen 11 Uhr, wie der Einbrecher das Oberlicht eines rückwärtigen Fensters einschlug und durch die entstandene Öffnung in das Warenlager kletterte. Der Täter kam jedoch nicht weit. Weil er beim Einsteigen ins Gebäude die Alarmanlage ausgelöst hatte, machte er umgehend kehrt, kletterte wieder aus dem eingeschlagenen Fenster und lief über eine Fußgängerbrücke ohne Beute in Richtung Burgweg davon. Am Fenster entstanden Sachschäden in Höhe von etwa 200 Euro. 

Die Zeugin beschrieb den flüchtenden Täter als 1,75 bis 1,80 Meter großen Mann im Alter zwischen 25 und 30 Jahren mit athletischer Figur. Er trug komplett schwarze Kleidung mit Adidas-Schriftzug auf seiner Hose und seinem Pullover sowie eine schwarze Adidas-Basecap. Der Unbekannte führte einen kleinen schwarz-grauen Rucksack mit sich. Auf der Flucht verlor er vermutlich einen schwarzen Kopfhörer, der unterhalb des Einstiegfensters aufgefunden wurde.

Die Polizeiwache Lennestadt nimmt sachdienliche Hinweise (Tel.: 0 27 23/92 69 52 00) entgegen.
(LP)

Bildergalerie: Einbrecher sucht Supermarkt in Grevenbrück auf