Nachrichten Blaulicht
Lennestadt, 20. November 2016

Polizei nimmt verwirrten Mann fest

Einbrecher baut Unfall mit gestohlenem Auto

Einbrecher baut Unfall mit gestohlenem Auto
Symbolfoto: Matthias Clever
Elspe. Die Polizei hat am Samstagabend einen 36-jähirgen Autofahrer aus Herne festgenommen, der auf der B55 hinter Elspe einen Alleinunfall verursacht hatte. Das Fahrzeug hatte der Mann zuvor nach einem Einbruch in eine Wohnung in Finnentrop gestohlen.
Gegen 19.45 Uhr war der 36-Jährige aus Herne auf B 55 aus Richtung Elspe unterwegs gewesen. Im Kreisverkehr im Einmündungsbereich der L 715 verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, fuhr auf den Hügel des Kreisverkehrs und dort eine Warnbake um. Anschließend steuerte er den Wagen wieder auf die Fahrbahn, wo der Pkw schließlich zum Stehen kam.

Da der leicht verletzte Fahrer laut Polizei einen „stark verwirrten Eindruck vor Ort machte und sich Hinweise auf Drogenkonsum ergaben“, wurde durch die zuständige Staatsanwaltschaft eine Blutprobe angeordnet. Im Laufe der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Beschuldigte das Fahrzeug zuvor in Finnentrop entwendet hatte und auch in die Wohnung des Fahrzeughalters eingedrungen war.

Einen Führerschein besitzt der 36-Jährige nicht, einen festen Wohnsitz konnte er ebenfalls nicht nachweisen. Aufgrund der Gesamtumstände ordnete die zuständige Staatsanwaltschaft die vorläufige Festnahme an, um den Herner dem Richter vorzuführen.
(LP)

Bildergalerie: Einbrecher baut Unfall mit gestohlenem Auto