Nachrichten Blaulicht
Lennestadt, 16. März 2017

Bilstein: Alkoholisierter Pkw-Fahrer rutscht in Graben und flüchtet

Alkoholisierter Pkw-Fahrer rutscht in Graben und flüchtet
Symbolfoto: Nils Dinkel
Bilstein. In der Nacht auf Donnerstag, 16. März, ist ein angetrunkener 24-jähriger Autofahrer in Bilstein von der Fahrbahn abgekommen. Er landete mit seinem Pkw in einem Acker.
Der Lennestädter war gegen Mitternacht mit seinem Auto auf dem Verbindungsweg von der Straße „Am Krähenberg“ zum Modellflugplatz Bilstein unterwegs gewesen. In einer leichten Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab, beschädigte einen Zaun und fuhr in den angrenzenden Acker. Beim Versuch, mit seinem Fahrzeug aus der Hanglage wieder auf die Fahrbahn zu gelangen, rutschte der Pkw ab und fuhr sich fest. Dabei entstanden am Pkw und dem Zaun Schäden in Höhe von ca. 3000 Euro.

Der 24-jährige Unfallverursacher flüchtete zu Fuß vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die eingesetzten Polizeibeamten griffen ihn jedoch in der Nähe des Unfallorts auf. Er war unverletzt, stand jedoch unter Alkoholeinfluss. Ein Alkoholtest ergab 1,8 Promille. Daher musste der Lennestädter die Beamten zur Wache begleiten, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein wurde anschließend beschlagnahmt.
(LP)

Bildergalerie: Bilstein: Alkoholisierter Pkw-Fahrer rutscht in Graben und flüchtet