Nachrichten Blaulicht
Lennestadt, 11. Februar 2019

Beschädigte Grableuchten in Altenhundem: Tatverdächtigerermittelt

Beschädigte Grableuchten in Altenhundem : Tatverdächtiger ermittelt
Foto: Kreispolizeibehörde Olpe
Altenhundem. Bürger haben zwischen dem 31. Januar und dem 8. Februar eine Beschädigung von Gräbern auf dem Friedhof Sandstraße gemeldet. Durch Zeugenaussagen konnte jetzt ein Neunjähriger als Verdächtiger ermittelt werden.

Dieser stritt jedoch ab, mit den Sachbeschädigungen etwas zu tun zu haben. Sollten sich die Tatvorwürfe bestätigen, würden die Ermittlungsverfahren wegen seines Alters jedoch eingestellt. Den Geschädigten steht es jedoch frei, zivilrechtliche Schritte einzuleiten. Der Gesamtschaden liegt bei mehr als 1000 Euro.
(LP)

Bildergalerie: Beschädigte Grableuchten in Altenhundem: Tatverdächtiger
ermittelt