Nachrichten Blaulicht
Lennestadt, 01. März 2017

Zeitweise Sperrung in beide Fahrtrichtungen

B236: Auto gerät auf Brücke vorm Ortszentrum Altenhundem in Brand

Zu einem Pkw-Brand wurde die Freiwillige Feuerwehr am Montagnachmittag gegen 16.45 Uhr alarmiert.
Zu einem Pkw-Brand wurde die Freiwillige Feuerwehr am Montagnachmittag gegen 16.45 Uhr alarmiert.
Foto: Nils Dinkel
Altenhundem. Zu einem Fahrzeugbrand auf einer Brücke nahe des Altenhundemer Ortszentrums ist die Löschgruppe Altenhundem am Mittwochnachmittag, 1. März, ausgerückt. Die Bundesstraße 236 war zeitweise für den Verkehr in beide Richtungen voll gesperrt.
Gegen 16.45 Uhr war auf der Brücke ein Pkw in Fahrtrichtung Meggen nur wenige Meter hinter dem Kreisverkehr in Brand geraten und die Freiwillige Feuerwehr alarmiert worden. Außerdem liefen Betriebsstoffe aus, die sich auf der gesamten Fahrbahn ausbreiteten. Der Brand ist mittlerweile abgelöscht. Aktuell ist die Feuerwehr mit der Beseitigung der ausgelaufenen Betriebsstoffe beschäftigt.

Neben etwa 20 Feuerwehrleuten war auch die Polizei im Einsatz. Die Brandbekämpfer waren sowohl mit Gerätewagen als auch mit Löschfahrzeug ausgerückt. Zwei Mitglieder waren sogar zu Fuß zur Einsatzstelle geeilt. Ein Abschlepp-Unternehmen wurde angefordert.
Ein Artikel von Nils Dinkel

Bildergalerie: B236: Auto gerät auf Brücke vorm Ortszentrum Altenhundem in Brand