Nachrichten Blaulicht
Lennestadt, 17. April 2018

Angestellte löschen Feuer auf Firmendach in Grevenbrück

Angestellte löschen Feuer auf Firmendach in Grevenbrück
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Grevenbrück. Als die Feuerwehr eintraf, war das Feuer fast schon aus: Aufmerksame Firmenangestellte haben am Dienstagabend, 17. April, größtenteils einen Brand gelöscht, der kurz zuvor auf dem Flachdach eines Betriebes an der Dr.-Paul-Müller-Straße in Grevenbrück ausgebrochen war.
Nach Angaben von Christopher Hendrichs, Pressesprecher der Feuerwehr Lennestadt, handelte es sich um einen „Entstehungsbrand“. Dank des schnellen Eingreifens der Angestellten war der Feuerwehreinsatz binnen weniger Minuten beendet: Mit einer Kübelspritze löschten die Brandbekämpfer die letzten Flammen, kontrollierten den Firmenkomplex anschließend noch von innen und fuhren nach einer knappen halben Stunde bereits wieder vom Hof des Betriebes. Zur Brandursache konnte Hendrichs keine Angaben machen.  

Weil die Alarmierung der Leitstelle „Dachstuhlbrand“ lautete, waren neben der Löschgruppe Grevenbrück auch die Kameraden aus Meggen mit der Drehleiter ausgerückt – insgesamt 26 Einsatzkräfte. Ein Teil der Brandbekämpfer sei aber umgehend abbestellt worden, nachdem die ersten Feuerwehrleute sich vor Ort ein Bild der bereits deutlich entschärften Lage gemacht hatten, so Hendrichs. Auch die Polizei und ein Rettungswagen waren nach Grevenbrück ausgerückt.
Ein Artikel von Sven Prillwitz

Bildergalerie: Angestellte löschen Feuer auf Firmendach in Grevenbrück