Nachrichten Blaulicht
Lennestadt, 22. Dezember 2016

Alarm schlägt Einbrecher in Grevenbrück in die Flucht

Alarm schlägt Einbrecher in Grevenbrück in die Flucht
Symbolfoto: Nils Dinkel
Grevenbrück. Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag zunächst die Tür zum Außenlager eines Landhandels an der Ladenstraße in Grevenbrück geöffnet. Von hier gelangten die Täter nach Aufhebeln einer Zwischentür in das Treppenhaus und nach dem Aufhebeln einer weiteren Tür in den Verkaufsraum.
Hierdurch wurde ein optischer und akustischer Alarm ausgelöst, ein Anwohner informierte gegen 3.30 Uhr die Polizei. Beim Eintreffen der Streife hatten sich die Täter bereits entfernt. Die Täter hatten zwar trotz Alarmauslösung noch den Verkaufsraum betreten, jedoch nach erstem Anschein nichts gestohlen.

Die Kasse wurde zwar geöffnet und die Schubladen herausgezogen, der Einsatz mit dem Bargeld befand sich zum Tatzeitpunkt jedoch nicht in der Kasse. Die Einbrecher flüchteten und hinterließen 1000 Euro Sachschaden.
(LP)

Bildergalerie: Alarm schlägt Einbrecher in Grevenbrück in die Flucht