Nachrichten Blaulicht
Kreis Olpe, 15. Februar 2018

85.000 Euro Sachschaden und Verletzte Personen

Zahlreiche witterungsbedingte Verkehrsunfälle im Kreis Olpe

Zahlreiche witterungsbedingte Verkehrsunfälle im Kreis Olpe
Foto: Kreispolizeibehörde Olpe
Kreis Olpe. Neben einigen kleineren Verkehrsunfällen mit Sachschaden haben sich am Donnerstag, 15. Februar, in der Zeit von 6.30 Uhr und 10 Uhr auch Unfallereignisse ereignet, bei denen Beteiligte verletzt wurden. Der Sachschaden ist enorm.
Der 30-jährige Fahrer eines Lkw mit Anhänger befuhr gegen 7 Uhr befuhr die Verbindungsstraße zwischen Oberveischede in Richtung Mecklinghausen. In einer leichten Linkskurve fing, nach Angaben des Fahrers, der Anhänger an zu Schlingern und kippte um. Danach rutschte der Anhänger gegen das Führerhaus eines entgegenkommendem Lkws, dessen Fahrer nicht mehr ausweichen konnte.

Der 25-Jährige verletzte sich durch den Aufprall leicht. Die L880 war für die Dauer der Unfallaufnahme sowie der Bergung für einige Stunden gesperrt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Sprinter prallt gegen LkwIn der Ortschaft Niederhelden geriet ein Sprinter gegen 8.20 Uhr auf schneeglatter Fahrbahn in einer leichten Rechtskurve in den Gegenverkehr. Hier stieß das Fahrzeug des 32-jährigen Fahrers im Gegenverkehr zunächst mit einem Lkw zusammen und beschädigte anschließend einen kleineren Lieferwagen. Der Lkw kam durch die Kollision nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb an einer Fußgängerbrücke aus Holz hängen.

Der Fahrer des Lieferwagens wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in das Krankenhaus nach Attendorn gebracht. Nach ambulanter Behandlung konnte er wieder entlassen werden. Die Gesamtschadensumme liegt bei über 40.000 Euro. Die Straße war für die Unfallaufnahme und die aufwendige Bergung des Lkw für circa drei Stunden gesperrt. Einstündige Sperrung in MaumkeAuf der B 236 zwischen Maumke und Meggen kam es gegen 8.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine Lennestädterin war mit ihrem Nissan in Richtung Maumke unterwegs und verlor auf der schneebedeckten Fahrbahn, auf der Bahnbrücke zwischen den Ortsteilen, die Kontrolle über ihr Fahrzeug.

Sie prallte im Gegenverkehr mit dem Ford einer weiteren Lennestädterin zusammen. Beide Fahrerinnen wurden durch den Unfall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 15.000 Euro. Die Polizeibeamten sperrten für die Unfallaufnahme die B236 für rund eine Stunde in beiden Richtungen.
(LP)

Bildergalerie: Zahlreiche witterungsbedingte Verkehrsunfälle im Kreis Olpe