Nachrichten Blaulicht
Kreis Olpe, 16. Juni 2017

Fahndung nach vermisster Person eingestellt

Vermisster Wendener verstorben

Vermisster Wendener gestorben
Symbolfoto: Nils Dinkel
Kreis Olpe/Wenden. Der seit Dienstagmorgen, 13. Juni, vermisste 62-Jährige aus Wenden wurde am Donnerstagnachmittag, 15. Juni, in einem Waldgebiet im Raum Wildbergerhütte tot in seinem Pkw aufgefunden. „Hinsichtlich der Todesursache ist von einem Suizid auszugehen“, teilt die Kreispolizeibehörde Olpe mit.
Nach der Pressemeldung und der daraufhin ausgestrahlten Öffentlichkeitsfahndung von Mittwoch, 14. Juni, hatten sich zahlreiche Institutionen und Privatpersonen intensiv an der Suche beteiligt (LokalPlus berichtete) und es gingen diverse Hinweise bei den Polizeibehörden Olpe und Siegen-Wittgenstein ein, die jedoch nicht zum Auffinden führten. Auch durch eine Handyortung konnte der Standort nicht lokalisiert werden. Die polizeiliche Suche erstreckte sich insbesondere auf Waldgebiete, Waldhütten und Wanderparkplätze im südlichen Kreisgebiet, dem angrenzenden Siegerland und dem Oberbergischen Kreis.

Eine Privatperson aus Wildbergerhütte konnte der Polizei Olpe schließlich den Hinweis auf ein im Wald stehendes Fahrzeug geben, wo der Vermisste leblos aufgefunden wurde.
(LP)

Bildergalerie: Vermisster Wendener verstorben