Nachrichten Blaulicht
Kreis Olpe, 31. Oktober 2018

Polizei geht weiteren Hinweisen nach

Update: Große Suchaktion nach 16-jährigem Schüler im Bereich des Schulzentrums

Polizei sucht im Bereich des Schulzentrums nach vermisstem 16-Jährigen
Symbolfoto: Nils Dinkel
Wenden. Ein 16-jähriger Schüler aus Rothemühle wird seit Dienstag, 30. Oktober, vermisst. Umfangreiche Suchmaßnahmen blieben bislang erfolglos. Aktuell (Stand: 17.15 Uhr) läuft ein Großeinsatz der Polizei im Bereich des Konrad-Adenauer-Schulzentrums in Wenden.
„Wir haben durch die Veröffentlichung der Suchmeldung in der Presse und über die sozialen Netzwerke viele Hinweise auf einen möglichen Aufenthaltsort des Jungen erhalten“, sagt Michael Klein auf LokalPlus-Anfrage. „Wir gehen allen möglichen Hinweisen nach.“

Derzeit durchkämmt die Polizei laut Klein mit „allen verfügbaren Kräften“ ein Gebiet rund um das Konrad-Adenauer-Schulzentrum. Eine weitere Hundertschaft sei als Unterstützung angefordert worden. Darüber hinaus wurde die Feuerwehr alarmiert, die aktuell in Bereitschaft ist und den Suchtrupp ggf. verstärken könnte. Der Junge wird seit Dienstag, 13 Uhr, vermisst Der Junge war nach einem Streit mit einem Freund am Dienstag nicht nach Hause gekommen, wo er gegen 13 Uhr erwartet wurde. Die Schule hatte er zuvor nach Angaben der Polizei geschwänzt. Zuletzt gesehen wurde der 16-Jährige im Bereich des Sporthotels Wacker in Brün. 

Der Schüler wird wie folgt beschrieben: ca. 140 bis 150 Zentimeter groß und sehr schlank, brünette Haare. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens war er bekleidet mit einer grünen Bomberjacke, einem blauen Pullover mit roten Streifen an den Ärmeln, schwarzer Jeanshose und schwarzen Sportschuhen der Marke Adidas. Der 16-Jährige hatte außerdem einen schwarzen „Snipes“-Rucksack mit Schulutensilien bei sich. 

Hinweise nimmt die Polizei Olpe unter Tel. 02761/92696100 entgegen.
(LP)

Bildergalerie: Update: Große Suchaktion nach 16-jährigem Schüler im Bereich des Schulzentrums