Nachrichten Blaulicht
Kreis Olpe, 14. März 2019

Altenhundem und Finnentrop

Unbekannte Täter brechen in zwei Kindergärten ein

Der St.-Marien-Kindergarten in Altenhundem.
Der St.-Marien-Kindergarten in Altenhundem.
Foto: Nils Dinkel
Altenhundem/Finnentrop. Zwei Einbrüche in Kindergärten verzeichnet die Polizei am Donnerstagmorgen, 14. März: In der Nacht zu Donnerstag sind unbekannte Täter sowohl in den St.-Marien-Kindergarten in Altenhundem als auch in den Kindergarten Arche Noah in Finnentrop eingebrochen.
Während die Strafanzeige in Altenhundem bereits aufgenommen wurde – demnach wurde der Kindergarten „durchwühlt“ - , nimmt die Polizei den Sachverhalt in Finnentrop aktuell noch auf. Betreuung gewährleistet Damit die Betreuung der Kinder zumindest in dringenden Fällen gewährleistet ist, richtet der KITS-Kindergarten Altenhundem gerade eine sogenannte „Notgruppe“ im Pfarrzentrum Arche ein, erklärte Peter Schmitz, pädagogischer Fachbereichsleiter der KITS gem. GmbH Siegerland-Südsauerland als Träger der Einrichtung, auf Nachfrage von LokalPlus.

Gleichzeitig lobte er die gute Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde, „die sofort die Räumlichkeiten der Arche zur Verfügung gestellt hat.“

Weitere Infos folgen.
(LP)

Bildergalerie: Unbekannte Täter brechen in zwei Kindergärten ein