Nachrichten Blaulicht
Kreis Olpe, 15.07.2021

Lage noch angespannt

Straßensperrungen nach Unwetter: So sieht es in der Region aus

Zahlreiche Straßen sind noch gespert.
Zahlreiche Straßen sind noch gespert.
Luka Tien Dung Meiritz
Kreis Olpe/Sauerland. Nach den starken Regenfällen der vergangenen zwei Tage kommt es nach wie vor zu zahlreichen Sperrungen von Bundes- und Landesstraßen im gesamten Sauerland. Nach Angaben des Landesbetriebs Straßen.NRW müssen die Sperrungen mancherorts aufgrund von anhaltenden Überschwemmungen auf unbekannte Zeit bestehen bleiben.

„Die Lage bleibt angespannt“, meldet der Landesbetrieb am Donnerstagnachmittag, 15. Juli. Straßen.NRW ist mit allen verfügbaren Kräften im Einsatz, um Feuerwehr und Rettungskräfte zu unterstützen, unter anderem bei der Evakuierung in Hagen. „Sobald die Wassermassen versickert sind, beginnen Räumarbeiten und die Schadenssichtung. Erst dann ist ein umfangreiches Lagebild zu den Schäden möglich“, heißt es.

Da in der LokalPlus-Redaktion verschiedene Anfragen von Lesern, auch von außerhalb des Kreises Olpe, zur Befahrbarkeit der Straßen in der Region eingegangen sind, geben wir nachfolgend einen Überblick über die aktuelle Lage (Stand 16 Uhr) in der Kreisen OE, HSK und MK.

Kreis Olpe:

Kreis Olpe:

  • B55 Lennestadt-Oedingen ist halbseitig mit einer Ampelschaltung befahrbar
  • B236 Lennestadt-Langenei wird derzeit freigeräumt und ist bedingt befahrbar
  • L928 Gleierbrück ist aktuell noch voll gesperrt (drohender Hangrutsch)
  • L687 Rönkhausen - Sundern-Wildewiese ist weiterhin halbseitig gesperrt
Überflutungen in Lenhausen nach dem Starkregen.
Märkischer Kreis:
  • B54 Kierspe bis Lüdenscheid-Brügge Vollsperrung
  • B54 bei Dahlerbrück Vollsperrung, eine Brücke und ein Gehweg wurden weggespült
  • B229 Vollsperrung wegen Erdrutsch und umgestürzter Bäume
  • B229 bei Lüdenscheid-Trempershof Vollsperrung wegen Geröll
  • L694 Versetalsperre Vollsperrung
  • L879 Herscheid-Hard bis Altenmühle Vollsperrung wegen Überschwemmung
  • K3 Kierspe Vollsperrung
  • B54 Hagen-Rummenohl Richtung Hagen-Dahl Vollsperrung
  • B236 Nachrodt-Wiblingwerde Vollsperrung wegen Unterspülung und Geröll
  • B236/L656 Vollsperrung wegen Erdrutsch
  • B515 Hönnetal Vollsperrung
  • L656 Höllmecke Vollsperrung wegen Unterspülung, halbseitig weggebrochen
  • L693 Hagen-Hassley Vollsperrung
  • K12 Garbeck-Küntrop Vollsperrung
  • K24 Hohenlimburg Vollsperrung wegen Hangrutsch

Hochsauerlandkreis

Folgende Straßen sind immer noch gesperrt:

  • B511 zwischen Schmallenberg-Bad Fredeburg und -Heiminghausen
  • L519 Sundern-Hachen (Schäden an Gasleitung wegen Überflutung)
  • L541 zwischen Eslohe-Wenner Stieg und Eslohe-Wenholthausen (Überflutung)
  • L541 Ortsdurchfahrt Eslohe-Wenholthausen / Brücke über die Wenne (Überflutung)
  • L735 Arnsberg-Oeventrop / Dinscheder Brücke über die Ruhr (Überflutung)

(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Lisann Solbach - Auszubildende
Lisann Solbach
Auszubildende
Kurzes Resümee Muggelkirmes: Wir waren dabei!

Letzten Sonntag, am 19. September 2021, hat die Muggelkirmes in Olpe stattgefunden.🎡 Wir als Sparkasse waren natürlich auch vertreten - und das erstmals mit unserer neuen großen Fußball-Dart Scheibe. ⚽ 🎯&n...

#weiterlesen
Janik Schulte - Auszubildender Industriekaufmann
Janik Schulte
Auszubildender Industriekaufmann
Auslandspraktikum in Irland 2021 – in weniger als einem Monat startet das Abenteuer

Wie schon im letzten Jahr bietet GEDIA🏭 allen Azubis zum/zur Industriekaufmann/frau des zweiten Lehrjahrs die Möglichkeit an einem Auslandspraktikum trotz Corona teilzunehmen. Wir zwei (Sophie und ich)🙎🙎‍♂️ sind dieses Jahr die ...

#weiterlesen
Philine Weber - Auszubildende Industriekauffrau
Philine Weber
Auszubildende Industriekauffrau
Neuer Azubi bei der REMONDIS Olpe GmbH

Hey,

mein Name ist Eric, ich bin 21 Jahre alt und seit kurzem Auszubildender Industriekaufmann bei der REMONDIS Olpe GmbH.

Nach meinem Abitur habe ich mich nach einem Beruf mit viel Abwechslung und einem umfangreichen Aufgabenfeld umges...

#weiterlesen

Bildergalerie: Straßensperrungen nach Unwetter: So sieht es in der Region aus