Nachrichten Blaulicht
Kreis Olpe, Lennestadt-Grevenbrück/Olpe, 3. August 2016

Randalierer landet in psychiatrischer Abteilung

Randalierer landet in Psychiatrie
Symbolfoto: © Brian Jackson / Fotolia
Die Polizei hat am Dienstagabend, 2. August, einen Randalierer zunächst in Polizeigewahrsam genommen und den Mann anschließend einer psychiatrischen Abteilung übergeben.

Um 22.23 Uhr wurde die Polizei zu einer Spielhalle an der Kölner Straße in Grevenbrück gerufen. Ein 55-Jähriger war hier mehrfach mit den Füßen voraus gegen eine Schaufensterscheibe gesprungen und vor Ort nicht zu beruhigen. Der Mann stand unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln und wurde zunächst in das Polizeigewahrsam nach Olpe gebracht.

Da er zunehmend aggressiver, beleidigender und verwirrter auftrat und sich der Verdacht einer psychischen Erkrankung aufdrängte, nahm die Wache Kontakt zur psychiatrischen Abteilung im Krankenhaus Olpe auf. Nach einen ersten Untersuchung blieb der Betroffene dort auch zur weiteren Behandlung. Sachschaden entstand durch die Tritte in die Fensterscheibe nicht. (LP)

Bildergalerie: Randalierer landet in psychiatrischer Abteilung