Nachrichten Blaulicht
Kreis Olpe, 11. Juli 2017

Prüfung bestanden: 31 neue Mitglieder für das THW

Prüfung bestanden: 31 neue Mitglieder für das THW
Foto: privat
Kreis Olpe. Der fachgerechte Umgang mit Hebekissen, Trennschleifer, Beleuchtungsgerät und Schmutzwasserpumpen waren nur vier der vielfältigen Prüfungsthemen, die 31 neue Kräfte des Technischen Hilfswerk aus Olpe, Attendorn und Lennestadt sowie aus fünf weiteren Ortsverbänden des Geschäftsführerbereich (GFB) Olpe jetzt bei ihrer Abschlussprüfung im THW-Ortsverband Siegen bewältigen mussten.

Neben der theoretischen Prüfung mussten die Helfer auch ihr praktisches Wissen unter Beweis stellen. Hierzu galt es, sechs verschiedene Stationen mit mehr als zehn verschiedenen Praxisbeispielen zu durchlaufen und die jeweiligen Einsatzszenarien zu bewältigen. Die Ausbildung und auch die Prüfungen finden beim THW bundesweit einheitlich statt. Damit wird sichergestellt, dass die Leistungen des THW überall nach den gleichen Standards erfolgen.
Das sind die erfolgreichen Prüflinge.
Etwa ein halbes Jahr lang waren auch die zwölf Prüflinge aus den Ortsverbänden Olpe, Attendorn und Lennestadt im Vorfeld von einem Team um die drei Ausbildungsbeauftragten auf die Aufgaben und die richtige Verwendung der Gerätschaften des THW vorbereitet worden. Alle meisterten die ihnen gestellten Aufgaben ohne Probleme. In den verschiedenen Fachgruppen des THW werden die „Neulinge“ jetzt in den spezifischen Aufgaben der einzelnen Einheiten weiter ausgebildet. Alle Kräfte haben bereits ihren Platz in den Einheiten gefunden und nehmen ihre Tätigkeit im entsprechenden Aufgabenfeld jetzt auf. 

Die neuen Grundausbildungsgruppen in den THW Ortsverbänden starten im Herbst. Weitere Informationen hierzu gibt es auf Nachfrage in den drei Ortsverbänden.
(LP)

Bildergalerie: Prüfung bestanden: 31 neue Mitglieder für das THW