Nachrichten Blaulicht
Kreis Olpe, 26. Juni 2017

Polizei nimmt Raser im Kreis Olpe ins Visier

Aktivitäten im „Netzwerk-Krad“ gegen Raser
Kreis Olpe. Die Polizei nahm am vergangenen Sonntag, 25. Juni, bei Sonderkontrollen die Raser im Kreis Olpe ins Visier. In Absprache mit einigen benachbarten Kreispolizeibehörden wurden verstärkt Motorradfahrer auf den beliebten und kurvenreichen, jedoch auch unfallträchtigen, Strecken kontrolliert.
An den Messstellen im Kreis Olpe, unter anderem auf der Lenscheider Straße in Finnentrop-Rönkhausen, sowie auf dem Engelsberg in Kirchhundem-Kruberg konnten zahlreiche Motorräder einer Kontrolle unterzogen werden. So fuhren insgesamt zehn Motorradfahrer zu schnell, von denen zwei eine Anzeige und ein hohes Bußgeld erwartet. Neun weitere Lenker eines Zweirades wurden wegen anderer Verstöße, unter anderem Überholen im Überholverbot, angehalten. Aufgrund des durchwachsenen Wetters mit zeitweisem Regen und dem eher geringen Verkehrsaufkommen von Motorrädern an dem Kontrolltag eine eher bescheidene Bilanz.

Bei den Messungen gingen jedoch auch zahlreiche Autofahrer ins Netz der Polizei. Insgesamt fuhren 227 Pkw-Führer zu schnell oder begingen andere verkehrsrechtliche Verstöße. Die Sonderkontrollen werden auch in den nächsten Wochen durch die Polizei durchgeführt, um Verkehrsunfälle zu verhindern und rücksichtslosen Rasern habhaft zu werden.
(LP)

Bildergalerie: Polizei nimmt Raser im Kreis Olpe ins Visier