Nachrichten Blaulicht
Kreis Olpe, 13. September 2018

Gemeinsame Kontrollen zwischen Zoll und der Polizei im Kreis Olpe

Gemeinsame Kontrollen zwischen Zoll und der Polizei im Kreis Olpe
Symbolfoto: Polizei
Kreis Olpe. Der Zoll sowie Beamte des Verkehrsdienstes der Kreispolizeibehörde Olpe haben am Dienstag und Mittwoch, 11. und 12. September, gemeinsame Kontrollen im Kreisgebiet durchgeführt. Hierbei stellten sie zahlreiche Verstöße fest, wie etwa Fahr- und Lenkzeitverstöße.
An ausgewählten Standorten an der L 512 auf Höhe Eichhagen, an der B 55 in Grevenbrück sowie an der L 539 in Attendorn kontrollierten sie zwischen 8 und 16 Uhr in erster Linie die Fahrer von Kleintransportern und Lkw. Die Polizeibeamten stellten dabei in 31 Fällen Zuwiderhandlungen gegen das Fahrpersonalrecht fest.

In einigen Fällen handelte es sich hier um Verstöße gegen Lenk- und Ruhezeiten sowie um fehlende oder unvollständige Aufzeichnungen der Fahrer bzw. der Halter. Darüber hinaus fertigten die Beamten zwei Strafanzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und verschiedene Ordnungswidrigkeitenanzeigen auf Grund mangelhafter Ladungssicherung und Mängel an den Fahrzeugen.
(LP)

Bildergalerie: Gemeinsame Kontrollen zwischen Zoll und der Polizei im Kreis Olpe