Nachrichten Blaulicht
Kreis Olpe, 02. Oktober 2018

25 neue „Truppführer“ für die Feuerwehren im Kreis Olpe

25 Einsatzkräfte wurden zu Truppführern ausgebildet.
25 Einsatzkräfte wurden zu Truppführern ausgebildet.
Foto: privat
Kreis Olpe. Einen weiteren, wichtigen Meilenstein in ihrer Ausbildung absolvierten in den vergangenen Wochen insgesamt 25 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus dem Kreis Olpe. In insgesamt 60 Stunden wurden sie zu „Truppführern“ ausgebildet.
Damit haben die Kameraden die Befähigung erhalten, eigenständig einen Trupp (bestehend aus maximal drei Feuerwehrkräften) in einem Feuerwehreinsatz zu führen.

Wichtige Bestandteile waren dabei Rechtsgrundlagen, der vorbeugende Brandschutz, Baukunde oder die Einsatzplanung. Im praktischen Teil der Ausbildung wurden wichtige Inhalte aus den Bereichen Brandbekämpfung und der technischen Hilfeleistung vermittelt und das vorhandene Wissen weiter vertieft.

Der Lehrgangsleiter Mario Fuhlen aus Wirme zeigte sich mit dem Ergebnis der Prüfungen zufrieden und dankte abschließend allen Ausbildern und der Stadt Attendorn, die seit vielen Jahren die Räumlichkeiten zur Verfügung stellt.
Die Teilnehmer:
  • Boos Dominik, Lichtringhausen
  • Isphording Janik, Attendorn
  • Rameil Marius, Neu-Listernohl
  • Stuff Jan, Ennest
  • Schulte Melvin, Drolshagen
  • Schulte Robin, Lenhausen
  • Hageböck Julian, Ostentrop
  • Sellmann Timo, Serkenrode
  • Instenberg Stefan, Serkenrode
  • Höninger Dirk, Selbecke
  • Berens Rene, Welschen-Ennest
  • Koch David, Welschen-Ennest
  • Ivo Julian, Kirchhundem
  • Schleime Fabian, Kirchhundem
  • Linn Fabian, Maumke
  • Teipel Kevin, Grevenbrück
  • Hanses Lukas, Altenhundem
  • Bröcher Simon, Olpe Zug 1
  • Klein Benjamin, Olpe Zug 2
  • Pellemeyer Michael, Olpe Zug 2
  • Weiskirch Jan, Oberveischede
  • Sackewitz Peter, Olpe Zug 2
  • Hardenacke Julia, Gerlingen
(LP)

Bildergalerie: 25 neue „Truppführer“ für die Feuerwehren im Kreis Olpe