Nachrichten Blaulicht
Kreis Olpe, 19. Dezember 2016

Bestohlener Firmeninhaber liefert Polizei Hinweise

19-Jähriger gesteht zahlreiche Einbrüche im Kreis Olpe

19-Jähriger gesteht zahlreiche Einbrüche im Kreis Olpe
Symbolfoto: Nils Dinkel
Kirchhundem/Kreis Olpe. Die Kriminalpolizei in Olpe hat kürzlich einen 19-Jährigen aus Kirchhundem festgenommen, der über das Jahr 2016 etliche Eigentumsdelikte im gesamten Kreisgebiet und auch darüber hinaus begangen hat. Auf die Spur waren die Ermittler dem Heranwachsenden gekommen, nachdem dieser mehrfach in eine Firma in Ennest eingebrochen war und die dort erbeuteten hochwertigen Elektrowerkzeuge im Internet angeboten hatte.
Der geschädigte Firmeninhaber erkannte eine seiner Maschinen bei einer Recherche im Internet auf einer Verkaufsplattform wieder und teilte dies der Polizei mit. Die Ermittler suchten den 19-Jährigen daraufhin zu Hause aus, hielten ihm einen Durchsuchungsbeschluss unter die Nase und nahmen dessen Wohnung in Augenschein. Dabei fanden sie weiteres Diebesgut aus der Firma in Ennest sowie diverse andere Wertgegenstände.

Bei seiner Vernehmung räumte der junge Mann rund 20 von ihm begangene Eigentumsdelikte unterschiedlichster Art im gesamten Kreisgebiet und darüber hinaus ein. Er war nicht nur in mehrere Firmen eingebrochen, sondern auch in einen Baucontainer und einen Imbiss. Auch Zigarettenautomaten hatte er aufgebrochen. Der Beuteschaden dürfte laut Polizei insgesamt bei rund 20.000 Euro liegen, dazu kommen noch entsprechende Sachschäden. „Die Taten konnten überwiegend den von den Geschädigten erstatteten Strafanzeigen zugeordnet werden“, heißt es in in der Pressemitteilung der Ordnungshüter. Mountainbike-Diebstahl in Biekhofen noch nicht zugeordnet Nicht zugeordnet werden konnte dagegen bisher der zugegebene Diebstahl eines Mountainbikes. Das sichergestellte und bei der Polizei in Olpe aufbewahrte weiße 26er MTB der Marke „Bulls“ will der Beschuldigte aus einer Garage in Attendorn-Biekhofen gestohlen haben. Der Eigentümer des Fahrrades wird gebeten, sich während der üblichen Bürodienstzeiten bei der Kriminalpolizei in Olpe (Sachbearbeiter: KOK Michael Meinerzhagen, Durchwahl 02761/ 92 69 - 6227) zu melden. Die Ermittlungen gegen den bisher polizeilich einschlägig noch nicht auffällig gewordenen 19-Jährigen dauern an.
(LP)

Bildergalerie: 19-Jähriger gesteht zahlreiche Einbrüche im Kreis Olpe