Nachrichten Blaulicht
Kirchhundem, 03. Januar 2017

Wiederholter Vandalismus in Oberhundemer Kurpark

Wiederholter Vandalismus in Oberhundemer Kurpark
Symbolfoto: Nils Dinkel
Oberhundem. Wie die Polizei jetzt vom Kur- und Verkehrsverein Oberhundem erfuhr, sind vermutlich in der Nacht auf Donnerstag, 29. Dezember, zum wiederholten Male drei Parkbänke sowie ein Hinweisschild inklusive der Betonsockel aus dem Boden des Kurparks gerissen worden.
Anwohner hätten in der Nacht verdächtige Geräusche aus Richtung des Kurparks gehört, jedoch keine Personen gesehen. Der Kur- und Verkehrsverein als Eigentümer des Parks hat bei der Polizei Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet.

Anwohner oder Zeugen, die am Tatort verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiwache Lennestadt unter Tel. 02723/9269-5200 in Verbindung zu setzen.
(LP)

Bildergalerie: Wiederholter Vandalismus in Oberhundemer Kurpark