Nachrichten Blaulicht
Kirchhundem, 28. Juli 2017

Welschen-Ennest: Pkw fährt in Lagerhalle/ Unfall wirft Fragen auf

Offenbar gestohlener Pkw fährt in Lagerhalle
Symbolfoto: Nils Dinkel
Welschen-Ennest. Ein stark beschädigter BMW ist am Freitagmorgen, 28. Juli, um 7.30 Uhr auf dem Gelände einer Firma an der Industriestraße in Welschen-Ennest aufgefunden worden. Der Wagen war offenbar gestohlen worden.
Das Fahrzeug war offenbar um das Firmengebäude herum gefahren. Dabei muss der Fahrzeugführer die Kontrolle über den BMW verloren haben. Letztlich landete der Pkw in der Wand einer Lagerhalle. Durch den heftigen Aufprall lösten die Airbags aus und der Unfallverursacher, der nach der Spurenlage einen Beifahrer hatte, entfernte sich anschließend mit seinem Begleiter von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Kennzeichen wurden zwar mitgenommen, über die Umweltplakette war jedoch eine Halterfeststellung möglich.

Der zu Hause aufgesuchte Fahrzeughalter erklärte, der Pkw sei offensichtlich in der Nacht gestohlen worden und zeigte einen Einbruch an. Das Fahrzeug wurde zur Spurensicherung sichergestellt, die Ermittlungen dauern an. Der Sachschaden beträgt mehr als 11.000 Euro.
(LP)

Bildergalerie: Welschen-Ennest: Pkw fährt in Lagerhalle/ Unfall wirft Fragen auf