Nachrichten Blaulicht
Kirchhundem, 25. Juni 2017

Verstoß gegen das Waffengesetz auf dem Hofolper Schützenfest

Verstoß gegen das Waffengesetz auf dem Schützenfest
Symbolfoto: Nils Dinkel
Hofolpe. Mehrere Besucher des Schützenfestes in Hofolpe haben am Sonntagmorgen, 25. Juni, um 1.20 Uhr gemeldet, dass sich verdächtige Personen scheinbar an in der Nähe parkenden Lkw zu schaffen machten. Daher riefen sie die Polizei.

Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass zwar keine Beschädigungen verursacht wurden, allerdings hatte ein 27-Jähriger ein verbotenes Einhandmesser dabei. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Das Messer wurde sichergestellt.
(LP)

Bildergalerie: Verstoß gegen das Waffengesetz auf dem Hofolper Schützenfest