Nachrichten Blaulicht
Kirchhundem, 27. Dezember 2016

Verfolgungsjagd mit der Polizei endet in Heinsberg

Verfolgungsjagd mit der Polizei endet in Heinsberg
Symbolfoto: Nils Dinkel
Bad Berleburg/Heinsberg. In der Nacht zum 2. Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember, hat sich ein alkoholisierter Autofahrer eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert, die in Bad Berleburg begann und in Heinsberg mit seiner Festnahme und einem Zusammenstoß endete.
Gegen 4.30 Uhr wollte die Polizei den 30-jährigen Pkw-Fahrer in Bad Berleburg anhalten. Der ergriff die Flucht, die in den benachbarten Kreis Olpe und nach Heinsberg führte. Im hier angrenzenden Waldgebiet bremste der Autofahrer plötzlich und setzte seine Flucht zu Fuß fort.

„Im Rahmen des Anhaltevorgangs kam es zu einer Kollision zwischen dem Streifenwagen und dem Auto des 30-Jährigen“, teilt die Kreispoliziebhörde Siegen-Wittgenstein in der entsprechenden Meldung mit. Der Autofahrer konnte nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.
(LP)

Bildergalerie: Verfolgungsjagd mit der Polizei endet in Heinsberg