Nachrichten Blaulicht
Kirchhundem, 24. August 2017

Kontrolle in Welschen Ennest: Motorradfahrer unzulässig unterwegs

Kontrolle in Welschen Ennest: Motorradfahrer unzulässig unterwegs
Symbolfoto: Nils Dinkel
Welschen Ennest. Eine Polizeistreife hat am Mittwochabend, 23. August, einen 58-jährigen Motorradfahrer am Johannesweg in Welschen Ennest angehalten. Er war den Beamten aufgefallen, weil er ohne Helm fuhr.
Bei der Kontrolle seines Zweirads stellten die Ordnungshüter fest, dass das am Heck angebrachte Versicherungskennzeichen von 2002 stammte und längst abgelaufen war. Eine nähere Überprüfung brachte ans Tageslicht, dass das Leichtkraftrad bereits seit 2012 stillgelegt war und seitdem nicht mehr zugelassen wurde.

Aus diesen Gründen musste der 58-jährige Kirchhundemer das Leichtkraftrad an Ort und Stelle stehen lassen. Die Polizeibeamten leiteten Verfahren wegen Urkundenfälschung und eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie wegen der straßenverkehrsrechtlichen Verstöße ein.
(LP)

Bildergalerie: Kontrolle in Welschen Ennest: Motorradfahrer unzulässig unterwegs