Nachrichten Blaulicht
Kirchhundem, 24. November 2017

Festnahme: Mann im Bus nach Heinsberg zeigt Kindern Nacktfotos

Mann festgenommen: Kindern Nacktfotos gezeigt
Symbolfoto: Nils Dinkel
Kirchhundem. Zu einer sexuellen Belästigung ist es am Donnerstag, 23. November, gegen 15.35 Uhr in einem Linienbus gekommen, der von Altenhundem in Richtung Heinsberg fuhr.
Nach Angaben eines elfjährigen Mädchens, saß sie zusammen mit ihrer gleichaltrigen Freundin im Bus und beobachtete einen Mann, der sie fotografierte. Kurz darauf sei er zu den Mädchen gekommen und hätte ihnen Fotos nackter Männer gezeigt. 

Die Elfjährige berichtete ihrer Mutter von dem Vorfall, diese verständigte die Polizei. Aufgrund der genauen Personenbeschreibung ermittelten die Beamten einen 40-Jährigen aus Kirchhundem, der zugab, dass er mit dem Linienbus gefahren sei. Der Beschuldigte sollte von den Beamten zur Prüfung von Haftgründen vorläufig festgenommen werden. Dagegen sperrte er sich, außerdem versuchte er einer eingesetzten Beamtin das Pfefferspray zu entreißen. Anzeige wegen sexuellem MissbrauchDie Beamten konnten den Mann jedoch überwältigen und brachten ihn zur Polizeiwache nach Olpe. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Beschuldigte entlassen. Ihn erwartet eine Anzeige wegen sexuellem Missbrauch und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, für die er sich später vor Gericht zu verantworten hat.
(LP)

Bildergalerie: Festnahme: Mann im Bus nach Heinsberg zeigt Kindern Nacktfotos