Nachrichten Blaulicht
Kirchhundem, 31. Mai 2017

Täter fliehen ohne Beute

Einbrecher schmeißen Gullideckel in Schaufenster

Einbrecher schmeißen Gullideckel in Schaufenster
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Brachthausen. Sie versuchten es mit einem Gullideckel und roher Gewalt – und scheiterten: In der Nacht auf Mittwoch, 31. Mai, ist bislang unbekannten Tätern ein versuchter Einbruch in ein Lebensmittelgeschäft an der Hilchenbacher Straße in Brachthausen misslungen.
Die Täter hoben gegen 2.10 Uhr am frühen Mittwochmorgen einen Gullideckel vor dem Geschäft aus der Fahrbahn und warfen ihn gegen die Schaufensterscheibe. Die äußere Glasscheibe des doppelverglasten Fensters zersplitterte, die innere Glasscheibe hielt jedoch stand. Durch den Knall wurden Anwohner auf den Einbruchversuch aufmerksam und verständigten die Polizei. Die gescheiterten Einbrecher fühlten sich offenbar ertappt und mussten ihr Vorhaben abbrechen.

Nach Angaben von Zeugen flüchteten mehrere männliche Personen mit einem silber-grauen Pkw ohne Kennzeichen vom Tatort. Vermutlich handelte es sich bei dem Fluchtfahrzeug um einen Geländewagen.

Die Polizei sucht weitere Zeugen, die Angaben zu den flüchtigen Tätern oder ihrem Fluchtfahrzeug machen können. Hinweise erbeten an die Polizeiwache Lennestadt unter Tel. 02723/9269-5200 oder jede andere Polizeidienststelle.
(LP)

Bildergalerie: Einbrecher schmeißen Gullideckel in Schaufenster