Nachrichten Blaulicht
Kirchhundem, 16. Januar 2017

Ausweichmanöver: Fahranfänger kommt von L728 ab

Ausweichmanöver: Fahranfänger kommt von L728 ab
Symbolfoto: Nils Dinkel
Brachthausen. Am Sonntagabend, 15. Januar, zog sich ein 18-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße L728 zwischen Brachthausen und Hilchenbach leichte Verletzungen zu.
Der 18-jährige Fahranfänger aus Schmallenberg war um kurz vor 18 Uhr mit seinem Auto in Richtung Hilchenbach unterwegs gewesen, als ihm nach seinen Angaben ein Pkw auf seinem Fahrstreifen entgegenkam. Beim Ausweichmanöver geriet er ins Rutschen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und landete mit seinem Wagen im Wald.

Der 18-Jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. An seinem Wagen entstand Totalschaden. Der entgegenkommende Autofahrer fuhr weiter, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Fahrer eines blauen Audi flüchtig Der verletzte Autofahrer gab an, dass es sich bei dem entgegenkommenden Fahrzeug um einen blauen Audi A3 gehandelt habe. Zeugen, die weitere Angaben zu dem Verkehrsunfall machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiwache Lennestadt unter Telefon 0 27 23 / 92 69 52 00 in Verbindung zu setzen.
(LP)

Bildergalerie: Ausweichmanöver: Fahranfänger kommt von L728 ab