Nachrichten Blaulicht
Finnentrop, 30.11.2020

Polizei rät zur Vorsicht

Trickbetrüger erbeuten fünfstelligen Eurobetrag im Kreis Olpe

Symbolfoto zur Blaulicht-Berichterstattung
Symbolfoto zur Blaulicht-Berichterstattung
Nils Dinkel
Finnentrop. Eine 67-Jährige aus Finnentrop ist von Trickbetrügern um einen fünfstelligen Geldbetrag geprellt worden. Ein vermeintlicher Gewinn kam der Frau teuer zu stehen.

Bereits Anfang November war eine 67-Jährige von einem Anrufer kontaktiert worden, der sie über einen angeblichen Gewinn von knapp 50.000 Euro benachrichtigte. Um den Gewinn zu erhalten, forderte er Notarkosten im vierstelligen Eurobereich. Diese überwies die Geschädigte auch.

Im Anschluss erschien ein angeblicher Notar bei der 67-Jährigen und forderte weiteres Bargeld. Die Betroffene übergab ihm erneut Geld. Schlussendlich forderte der Betrüger weitere 20.000 Euro, um Zollgebühren zu begleichen, da das Geld aus der Schweiz kommen sollte. Dadurch wurde die Geschädigte skeptisch und forderte am Dienstag, 24. November, die Rückzahlung.

Frau erkennt Betrug zu spät

Daraufhin sollte die 67-Jährige Stornokosten zahlen. Auf die erneute Zahlungsaufforderung erstattete sie Anzeige bei der Polizei. Insgesamt übergab die Betroffene einen hohen fünfstelligen Eurobetrag.


Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang ausdrücklich vor dieser Art von Trickbetrug. Das Vorgehen ist bei den angeblichen Gewinnversprechen immer ähnlich: Vor einer Gewinnübergabe werden die Opfer dazu aufgefordert, eine Gegenleistung wie „Anwalts- oder Notargebühren“ zu erbringen. Es erfolgt aber keine Gewinnauszahlung.

Die Polizei gibt daher einige Tipps, wie sich Bürger schützen können:
  • Fragen Sie sich zunächst, ob Sie bei einem Gewinnspiel teilgenommen haben.
  • Generell gilt: Ein seriöses Unternehmen wird die Gewinnausschüttung niemals an eine Bedingung, wie das Zahlen von Gebühren, knüpfen.
  • Zahlen Sie nie Geld, um einen vermeintlichen Gewinn zu erhalten.
  • Geben Sie keinen persönlichen Daten wie Kontodaten, Bankleitzahlen, Kreditkartennummern oder Ähnliches weiter.
  • Legen Sie sofort auf, wenn Sie die Seriosität des Anrufers anzweifeln und informieren Sie umgehend die Polizei.

(LP)

Ausbildung in Finnentrop und Umgebung


Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Frohes Neues Jahr – 2021 kann kommen!

Wir hoffen Ihr hattet alle einen guten Start in das neue Jahr, auch wenn durch die Corona-Pandemie viele Einschränkungen zu berücksichtigen waren. 😕

Nichtsdestotrotz wünschen wir euch für dieses Jahr viel Glück, Erf...

#weiterlesen
Irem Caliskan - Auszubildende Industriekauffrau
Irem Caliskan
Auszubildende Industriekauffrau
Abschlussprüfung!

 

Unsere Azubis, Erdem Gülmez und Clemens Graf von Plettenberg aus dem 4. Lehrjahr, beenden ihre Ausbildung zum #WerkzeugmechanikerIn.

Wir wünschen euch viel Glück und Erfolg bei der Abschlussprüfung morgen!🤗...

#weiterlesen
Hanna Springmann - Auszubildende Industriekauffrau
Hanna Springmann
Auszubildende Industriekauffrau
Uni @home

Auch unsere dualen Studenten 👨‍🎓 versuchen sich in der aktuellen Situation zurecht zu finden. Benjamin, unser dualer Student Maschinenbau 🛠, berichtet:

 

Aktuell läuft das Wintersemester ❄ an den Unis in NR...

#weiterlesen

Bildergalerie: Trickbetrüger erbeuten fünfstelligen Eurobetrag im Kreis Olpe