Nachrichten Blaulicht
Finnentrop, 14. Oktober 2019

Tödlicher Unfall in einem Spänebunker in Finnentrop

Tödlicher Unfall in einem Spänebunker in Finnentrop
Symbolfoto: Nils Dinkel
Finnentrop. Ein tödlicher Arbeitsunfall hat sich am frühen Montagmorgen, 14. Oktober, in einem holzverarbeiteten Betrieb in Finnentrop ereignet. Dies bestätigte die Kreispolizeibehörde Olpe auf LokalPlus-Nachfrage.

Demnach sei ein 26-Jähriger in einen Silobehälter geraten und schließlich unter Holzspänen begraben worden. Die eingesetzte Feuerwehr schnitt das Silo auf. Der Mitarbeiter konnte jedoch nur noch tot geborgen werden. Die Ermittlungen dauern an. Der betriebliche Arbeitsschutz aus Arnsberg ist informiert.
(LP)

Ausbildung in Finnentrop und Umgebung


Carolin Bille - Personalreferentin
Carolin Bille
Personalreferentin
Die #aquathermAzubis unterstützen die Attendorner Tafel

In Deutschland werden täglich etliche Tonnen Lebensmittel vernichtet, obwohl sie noch verzehrfähig sind. Gleichzeitig herrscht bei vielen Menschen Mangel. Die gemeinnützigen Tafeln, zum Beispiel in Attendorn und Radeberg, schaffen eine...

#weiterlesen
Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
How to become a good English-Speaker!

Sei es die Bearbeitung von Kundenaufträgen aus dem Ausland, oder der Kontakt zu Lieferanten. Die englische Sprache begleitet uns täglich und ist wichtig für die Kommunikation unserer Mitarbeiter und #LEWAzubis. 🌍

 

#weiterlesen
Irem Caliskan - Auszubildende Industriekauffrau
Irem Caliskan
Auszubildende Industriekauffrau
Greetings from Lithuania!

Hallo zusammen, wir sind Erdem Gülmez, Nico Stegmayer und Liam Engelmann👋Im Rahmen eines dreiwöchigen Auslandspraktikums durften wir unser Tochterunternehmen HI-STEEL in Litauen besuchen 😀👍 Dabei haben wir die Kultur und Arbei...

#weiterlesen

Bildergalerie: Tödlicher Unfall in einem Spänebunker in Finnentrop