Nachrichten Blaulicht
Finnentrop, 16. Oktober 2018

Feuerwehr-Übung

Serkenroder Kindergarten probt den Ernstfall

Der Kindergarten und die Feuerwehr in Serkenrode übten den Ernstfall.
Der Kindergarten und die Feuerwehr in Serkenrode übten den Ernstfall.
Foto: privat
Serkenrode. Die Brandschutzerziehung im Kindergarten Regenbogenland Serkenrode ist mit einer Übung der Löschgruppe abgeschlossen worden.

Zum Nachmittag erklang in Serkenrode die Sirene. Nur kurze Zeit später ertönte das Martinshorn des Löschfahrzeugs. „Brand in der Küche. Drei Personen vermisst“ war die Meldung, die für die Brandschützer ausschlaggebend war.

Diese Meldung wurde von einem Kindergartenkind selber an die Rettungsleitstelle der Feuerwehr entsandt. Drei Personen wurden gerettet Bei Eintreffen und nach Erkundung des Gruppenführers gingen zwei Trupps unter Atemschutz zur Suche und der Rettung in das Gebäude.

Nach kurzer Zeit wurden eine Betreuerin sowie zwei Kinder gerettet. Nach der Übung war das Spritzen mit dem Schlauch für die Kinder ein Erlebnis.

Das Verhalten der Kinder in einem Notfall war sehr gut von den Erzieherinnen sowie den Brandschutzerziehern und den Kindern eingeübt worden.
(LP)

Bildergalerie: Serkenroder Kindergarten probt den Ernstfall