Nachrichten Blaulicht
Finnentrop, 07. September 2017

Polizei kontrolliert berauschten Fahrer in Finnentrop

Mit Drogen und ohne Fahrerlaubnis unterwegs
Symbolfoto: Nils Dinkel
Finnentrop. Einer Motorradstreife ist am Mittwochnachmittag, 6. September, auf der Bamenohler Straße im Gegenverkehr ein Kleinkraftrad aufgefallen. Bei der Überprüfung des Fahrers stellte sich heraus, dass dieser unter Drogeneinfluss stand und keinen Fahrerlaubnis hatte.
Der Fahrer des Kleinkraftrads war zusammen mit einer zweiten Person auf der B 236 in Richtung Lenhausen unterwegs gewesen. Als der Polizeibeamte mit seinem Motorrad wendete und sich hinter das Kleinkraftrad setzte, steuerte der Fahrer auf einen Supermarkt-Parkplatz, lief davon und ließ seinen Mitfahrer auf dem Rücksitz zurück.

Kurze Zeit später kehrte er jedoch zum Anhalteort zurück. Als Grund für seine kurze Flucht gab der 19-jährige Fahrzeugführer aus Lennestadt dem kontrollierenden Beamten gegenüber zu, keinen Führerschein für das Kleinkraftrad zu besitzen, sondern lediglich im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung zu sein. Blutprobe auf der Wache Bei seiner Überprüfung bemerkte der einschreitende Polizist körperliche Auffälligkeiten bei dem 19-Jährigen, die auf Drogeneinfluss hindeuteten. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht. Der 19-Jährige stand unter dem Einfluss von Cannabis. Daher transportierte ihn eine hinzugezogene Polizeistreife zur Wache, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Die Polizeibeamten leiteten Verfahren wegen des Fahrens unter Drogeneinwirkung sowie wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein.
(LP)

Bildergalerie: Polizei kontrolliert berauschten Fahrer in Finnentrop