Nachrichten Blaulicht
Finnentrop, 16. März 2019

Novelis spendet Rettungssäge für Rönkhauser Wehr

Die Wehr in Rönkhausen ist jetzt mit einer Hochleistungs- Rettungssäge ausgestattet.
Die Wehr in Rönkhausen ist jetzt mit einer Hochleistungs- Rettungssäge ausgestattet.
Foto: Barbara Sander-Graetz
Rönkhausen/Plettenberg-Ohle. Mit der Spende einer Stihl Rettungssäge möchte Novelis im Sauerland die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Rönkhausen unterstützen. Jens Nagel, Fachkraft für Arbeitssicherheit der Firma Novelis, und Kollegin Linda Wenzel überreichten die Säge an eine Abordnung der Feuerwehr aus Rönkhausen.

Die Firma Novelis unterstützt Organisationen und Vereine in sogenannten „Novelis Neighbor Programm“. Seit 2012 werden regelmäßig gemeinnützige Projekte aus den Bereichen Wissenschaft, Umwelt und Sicherheit sowie Recycling in verschiedenen Kommunen gefördert. Über den Tellerrand Dabei schaut das Unternehmen auch über den Tellerrand nach Rönkhausen. „Viele Betriebsangehörige führt ihr Weg zur Arbeit über Rönkhausen und viele Beschäftigte kommen auch aus der Gemeinde Finnentrop, so dass es angebracht ist, auch hier unser Nachbarschaftsprojekt um- und einzusetzen“, erklärt Jens Nagel.

Die Stihl Rettungssäge mit entsprechender Führungsschiene und Sägekette hat einen Wert von rund 2400 Euro. Die Kameraden aus Rönkhausen zeigten sich begeistert. „Damit kann man bis zu 0,8 mm dicken Stahl durchsägen.“ Leistungsgrenzen Die Bedeutung von Rettungssägen für technische Hilfeleistungen seitens der Feuerwehr nimmt immer größere Bedeutung ein. Denn moderne Materialien, neue Bauweisen sowie der Fahrzeugbau bringen die Feuerwehren und ihre Arbeitsgeräte heute oftmals an Leistungsgrenzen. Um Personen aus Fahrzeugen zu befreien, um Gebäudedächer zu öffnen oder Zugang zum Löschen zu schaffen, ist der Einsatz von Rettungssägen mittlerweile Standard.

Rettungssägen sind aber keine Universalwerkzeuge, sondern bieten der Feuerwehr weitere Möglichkeiten, wenn andere Geräte nicht mehr einsetzbar oder gar überfordert sind. Die Stihl Rettungssäge wird zukünftig den Kameraden in Rönkhausen die Arbeit erleichtern.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Ausbildung in Finnentrop und Umgebung


Timo Arens - Fachinformatiker, 1. Lehrjahr
Timo Arens
Fachinformatiker, 1. Lehrjahr
Dustins Technikerarbeit

Dustin Schaum, ein Mitarbeiter aus unserer Abteilung Vorrichtungskonstruktion im Bereich Fügetechnik, hat vor 4 1/2 Jahren seine Ausbildung zum Technischer Produktdesigner bei GEDIA abgeschlossen. Vor drei Jahren hat er eine Weiterbildung zum Te...

#weiterlesen
Paul Hoffmann - Auszubildender
Paul Hoffmann
Auszubildender
Ausbildung bei Eibach: Informatikkaufmann/-frau

Hallo zusammen!

Um euch einen kleinen Einblick in die Ausbildung zum Informatikkaufmann bei der Heinrich EIbach GmbH zu zeigen, haben Michelle und Paul ein Interview mit unserem Azubi Mark Schiemann (1. Ausbildungsjahr) geführt. ...

#weiterlesen
Nikolas Höniger - Personalwesen
Nikolas Höniger
Personalwesen
Informatik meets Technik

Vor einigen Tagen waren die Kurse zu den Themengebieten Technik und Informatik von der Lessing-Realschule und Grevenbrück in unserem Unternehmen zu Gast.

Der Technikkurs hat mit ca. 20 Schülerinnen und Schülern 3 Tage lang an de...

#weiterlesen

Bildergalerie: Novelis spendet Rettungssäge für Rönkhauser Wehr