Nachrichten Blaulicht
Finnentrop, 29. Juli 2017

Polizei, Feuerwehr und ein Rettungshubschrauber beteiligen sich an Suche

Neuenraderin stürzt im Wald mit Pedelec

Symbolfoto
Symbolfoto
Finnentrop. Mehrere Polizeistreifen, Feuerwehrleute und ein Rettungshubschrauber haben am Samstag, 29. Juli, bei Rönkhausen nach einer verunglückten Pedelec-Fahrerin gesucht.
Ein Ehepaar aus Neuenrade war am Samstagnachmittag mit seinen Pedelecs, Fahrrädern mit Elektro-Antrieb, in einem Waldgebiet oberhalb von Rönkhausen unterwegs. Auf einem Gefälle verlor die 47-jährige Frau die Kontrolle über ihr Gefährt und stürzte. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu und war kaum noch ansprechbar.

Ihr Ehemann verständigte den Notruf, konnte allerdings keinen genauen Standort für den Unfall angeben. Deshalb beteiligten sich mehrere Polizeistreifen, Feuerwehrfahrzeuge und ein Rettungshubschrauber an der Suche nach der verunglückten Frau. Diese wurde schließlich gefunden und wurde zur Behandlung in eine Klinik nach Lüdenscheid gebracht.
(LP)

Bildergalerie: Neuenraderin stürzt im Wald mit Pedelec