Nachrichten Blaulicht
Finnentrop, 27. Februar 2017

Geländewagen in Hülschotten schwer beschädigt

Vandalismus an ehemaligen US-Militärfahrzeug in Hülschotten
Symbolfoto: Nils Dinkel
Hülschotten. In der Zeit zwischen Samstagabend, 25. Februar, 19.30 Uhr, und Sonntagmittag, 26. Februar, 12.10 Uhr, wurde ein wegen einer Panne im Wald abgestellter Geländewagen, ein ehemaliges US-Militärfahrzeug, von unbekannten Tätern schwer beschädigt.
Der Geländewagen stand in Hülschotten im Bereich eines Abzweiges des Verbindungsweges „Kerschlade“ von Hülschotten nach Milstenau. Den Lack zerkratzten die Täter rundherum mit einem spitzen Gegenstand. Außerdem wurden die Scheinwerferabdeckungen, Scheiben und Spiegel beschädigt, die Sitzpolster aufgeschlitzt und die Armaturen beschädigt.

Gestohlen wurde zudem ein Akku-Mini-Lautsprecher im Wert von 80 Euro. Der Sachschaden beträgt mindestens 5000 Euro.
(LP)

Bildergalerie: Geländewagen in Hülschotten schwer beschädigt