Nachrichten Blaulicht
Finnentrop, 21. April 2017

Riskantes Überholmanöver

Frontalzusammenstoß auf der B236 vor Finnentrop

Die beiden Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden.
Die beiden Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden.
Foto: Kreispolizeibehörde Olpe
Finnentrop. Zwei Schwerverletzte, zwei Totalschäden und eine dreistündige Vollsperrung: So lautete die Bilanz eines Frontalzusammenstoßes zweier Autos, zu dem es Donnerstagnacht, 20. April, auf der B236 zwischen Lenhausen und Finnentrop kam.
Ein 20-Jähriger Finnentroper war gegen 23 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Finnentrop unterwegs gewesen. Als er einen 40-Tonnen-Lkw überholte, achtete er nicht auf den Gegenverkehr. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß mit einem Pkw Renault, an dessen Steuer ein 51-jähriger Mann saß. Durch die Kollision der beiden Fahrzeuge wurden die Fahrer schwer verletzt. Zur Behandlung wurden sie mit Rettungswagen in Krankenhäuser verbracht.

Die beiden total beschädigten Pkw mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt. Die Bundesstraße war während der Unfallaufnahme für ca. drei Stunden voll gesperrt.

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der 20-jährige Unfallverursacher seit Februar 2017 nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.
(LP)

Bildergalerie: Frontalzusammenstoß auf der B236 vor Finnentrop