Nachrichten Blaulicht
Finnentrop, 16. März 2017

Finnentrop: Verkäuferin fällt auf Trickbetrüger herein

Verkäuferin fällt auf Trickbetrüger herein
Symbolfoto: Nils Dinkel
Finnentrop. Eine 23-jährige Verkäuferin einer Bäckereifiliale ist am Montagabend, 13. März, Opfer eines Trickbetrügers geworden. Der Fall wurde der Polizei erst jetzt gemeldet.
Zur Tatzeit betrat ein unbekannter Mann den Verkaufsraum und kaufte Backwaren im Wert von einem Euro. Er übergab der Verkäuferin zunächst einen 50-Euro-Schein, bezahlte aber dann doch mit einer 1-Euro-Münze und nahm den Geldschein zurück. Beim Bezahlen verwickelte er die 23-Jährige in ein Gespräch und bat sie darum, ihm den 50-Euro-Schein zu wechseln. „Sie wurde dabei von dem Betrüger derart geschickt in die Irre geführt, dass sie ihm nochmals 50 Euro in kleinen Scheinen zurückgab. Erst als der Täter über alle Berge war, bemerkte sie die dreiste Betrugsmasche“, heißt es im Polizeibericht.

Die 23-jährige Verkäuferin beschrieb den Täter als etwa 30-40 Jahre alten, ca. 1,65 m großen Mann „mit südeuropäischem bzw. italienischem Erscheinungsbild“. Er soll eine schlanke, sportliche Gestalt haben, kurzes dunkles Haar und einen 3-Tage-Bart sowie eine Brille getragen und akzentfreies Deutsch gesprochen haben. Der Betrüger sei mit einer schwarzen Kappe und einem weißen T-Shirt sowie einer Jacke bekleidet gewesen sein.

Zeugen, die nähere Angaben zu dem Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiwache Attendorn unter Telefon 02722/9269-5300 oder einer anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.
(LP)

Bildergalerie: Finnentrop: Verkäuferin fällt auf Trickbetrüger herein