Nachrichten Blaulicht
Finnentrop, 13. Oktober 2018

Feuerwehr Heggen befreit gestürzte Person aus Badezimmer

Feuerwehr Heggen befreit gestürzte Person aus Badezimmer
Symbolfoto: Nils Dinkel
Heggen. Rettungseinsatz für die Feuerwehr Heggen: Die Brandbekämpfer haben am frühen Freitagmorgen, 12. Oktober, eine hilflose Person befreit, die im Badezimmer ihrer Wohnung gestürzt war.
Um 5.38 war die Feuerwehr alarmiert worden und rückte mit 13 Einsatzkräften sowie zwei Fahrzeugen zu dem Mehrfamilienhaus an der Hauptstraße aus. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass eine Person im Badezimmer ihrer Wohnung gestürzt und nicht in der Lage war, die geschlossene Tür selbstständig zu öffnen.

Die Feuerwehr öffnete die Badezimmertür mit einem Brechwerkzeug des Rettungsdienstes. Anschließend hängten die Brandbekämpfer sowohl die Badezimmer- als auch die Wohnungstür aus, damit der Rettungsdienst die gestürzte Person besser aus der Wohnung transportieren konnte. Hierbei halfen Feuerwehrleute. Der Einsatz war gegen 6.25 Uhr beendet. „Kurzeinsatz" am Nachmittag Gerade einmal zehn Minuten dauerte ein weiterer Einsatz am Freitagnachmittag. Die Brandbekämpfer aus Heggen wurden zur Westfalenstraße in Lenhausen beordert, wo ein Böschungsbrand gemeldet worden war. Kaum waren die Heggener ausgerückt, konnten sie wieder umdrehen: Die Lenhauser Kameraden meldeten über Funk, dass das Feuer bereits gelöscht war.
(LP)

Bildergalerie: Feuerwehr Heggen befreit gestürzte Person aus Badezimmer