Nachrichten Blaulicht
Finnentrop, 14. Oktober 2016

Diebstahl in Bank

Diebstahl in Bank
Symbolfoto: Nils Dinkel
Finnentrop. Am Mittwoch, 12. Oktober, betrat kurz vor 16 Uhr ein 58-Jähriger die Zweigstelle eines Geldinstituts an der Serkenroder Straße. Er legte die Geldbörse, nachdem er die EC-Karte entnommen hatte, auf eine Ablage am Bankautomaten und ging zum Kontoauszugdrucker. Nachdem er seine Kontoauszüge erhalten und überprüft hatte, war die Geldbörse weg.

Zwischenzeitlich hatte der Geschädigte eine Person wahrgenommen, die am Bankautomaten offenbar eine Abhebung getätigt und anschließend den Raum wieder verlassen hatte. Der Geschädigte meldete den Vorfall seiner Bank. Nach Auswertung der Bilder aus der Videoüberwachung richtet sich nun der Tatverdacht gegen den Kunden, der offensichtlich bei seiner Transaktion am Bankautomaten die günstige Gelegenheit genutzt hatte, die Geldbörse des Geschädigten an sich zu nehmen.

Möglicherweise ging der Täter davon aus, derjenige, der die Geldbörse am Bankautomaten liegen ließ, habe zuvor eine Abhebung getätigt. In der Geldbörse befanden sich neben diversen persönlichen Papieren aber lediglich 5 Euro Bargeld für die sich der Täter nun eine Strafanzeige wegen Diebstahls einhandelt. (LP)

Bildergalerie: Diebstahl in Bank