Nachrichten Blaulicht
Finnentrop, 04. Januar 2017

Bahnübergang in Bamenohl: Güterzug und Auto prallen zusammen

UPDATE: Güterzug prallt am Bahnübergang Bamenohl gegen Auto
Foto: Kreispolizeibehörde Olpe
Bamenohl. Auf dem Bahnübergang in Bamenohl ist es am Mittwochabend, 4. Januar, zu einem Zusammenstoß zwischen einem Güterzug und einem Pkw gekommen. Verletzt wurde nach Angaben der Kreispolizeibehörde Olpe niemand, es entstanden Sachschäden in Höhe von rund 20.000 Euro.
Die 41-jährige Finnentroperin hatte bei geschlossener Schranke vor dem Bahnübergang gewartet, der die Johannes-Scheele-Straße kreuzt. Als die Schranke sich öffnete, fuhr die Frau los und blieb plötzlich mit ihrem Auto mitten auf dem Übergang stehen. Der Motor ihres Pkw war abgestorben und ließ sich nicht wieder starten. Als sich die Schranken kurz darauf wieder schlossen, verließ die 41-Jährige ihr Fahrzeug und den Schrankenbereich.

Der Führer des herannahenden Güterzuges leitete zwar eine Vollbremsung ein, konnte den Zusammenstoß mit dem Auto aber nicht verhindern und schob dieses mehrere hundert Meter durch das Gleisbett. Der Zugführer erlitt einen leichten Schock. Die Zugstrecke war für rund vier Stunden gesperrt.
(LP)

Bildergalerie: Bahnübergang in Bamenohl: Güterzug und Auto prallen zusammen