Nachrichten Blaulicht
Drolshagen, 12. Dezember 2017

Zugriff auf Internetrechner erschlichen

Zugriff auf Internetrechner erschlichen
Symbolfoto: Nils Dinkel
Gelslingen. Ein 65-Jähriger aus Gelslingen ist am Montagvormittag, 12. Dezember, von einem Unbekannten angerufen worden, der ihm in englischer Sprache zu verstehen gab, er sei Microsoft-Mitarbeiter und müsse Zugriff auf sein PC-Netzwerk nehmen. Dieses sei gehackt worden sei und die Täter würden die IP-Adresse unberechtigt nutzen.
Als der Geschädigte verlangte, in der Sache nur mit einem deutschsprachigen Mitarbeiter kommunizieren zu wollen, meldete sich kurz darauf jemand, der ihm in gebrochenem Deutsch dieselbe Geschichte erzählte und dazu überredete, einen Fernzugriff auf seine beiden Laptops zu gestatten. Der Geschädigte gab mehrere der ihm übermittelten Codes ein, was zur Folge hatte, dass der Unbekannte Veränderungen an den Geräten vornahm und den Zugang auf die Laptops sperrte.

Schließlich forderte der Anrufer den Geschädigten auf, Wertgutscheine, sogenannte Apple iTunes, im Wert von 200 Euro zu kaufen und ihm anschließend deren Wert-Codes weiterzugeben. Daraufhin legte der Geschädigte auf und informierte die Polizei. Auf Anraten der Beamten wurden die Laptops vom Internet getrennt. Die Ermittlungen dauern an.
(LP)

Bildergalerie: Zugriff auf Internetrechner erschlichen