Nachrichten Blaulicht
Drolshagen, 30. Juni 2017

Polizei sucht flüchtigen Unfallverursacher

Verletzter Autofahrer bei Ausweichmanöver in Berlinghausen

Autofahrer bei Ausweichmanöver verletzt
Symbolfoto: Nils Dinkel
Berlinghausen. Ein 30-jähriger Autofahrer hat sich am Donnerstagabend, 29. Juni, bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße K 36 am Ortseingang von Berlinghausen leichte Verletzungen zugezogen.
Ein bislang unbekannter Autofahrer hatte gegen 22.45 Uhr die Kreisstraße von Olpe in Richtung Berlinghausen befahren. In einer unübersichtlichen Linkskurve unmittelbar vor dem Ortseingang von Berlinghausen überholte er einen 23-jährigen Rollerfahrer, der auf seinem Fahrstreifen in gleicher Richtung unterwegs war. In diesem Moment kam dem Überholer der 30-jährige Autofahrer aus Drolshagen aus Richtung Berlinghausen entgegen. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, lenkte der 30-Jährige seinen Pkw nach rechts und fuhr die ansteigende Böschung hinauf. Er prallte gegen zwei Bäume und wurde wieder zurück auf die Fahrbahn geschleudert.

Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. An seinem Pkw entstanden Sachschäden in Höhe von circa 3000 Euro. Eine Berührung mit dem überholenden Pkw fand nicht statt. Der bislang unbekannte Unfallverursacher fuhr jedoch einfach in Richtung Berlinghausen weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Flüchtiges Fahrzeug aus dem Kreis OlpeNach Angaben des Geschädigten und von Unfallzeugen handelte es sich bei dem flüchtenden Fahrzeug um einen dunkelblauen VW Golf, vermutlich Golf 5. Abgelesen werden konnten Teile eines Olper Kennzeichens, beginnend demnach mit „OE“. Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Pkw und dem Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Olpe (Tel.: 0 27 61/9 26 90) oder einer anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.
(LP)

Bildergalerie: Verletzter Autofahrer bei Ausweichmanöver in Berlinghausen