Nachrichten Blaulicht
Drolshagen, 01. Januar 2018

Trunkenheitsfahrt in Drolshagen

Betrunken am Neujahrsmorgen unterwegs
Symbolfoto: Nils Dinkel
Drolshagen. Der Verdacht einer Trunkenheitsfahrt hat die Polizei am Neujahrsmorgen, 1. Januar, auf den Schirm gerufen.
Die Polizei erhielt gegen 4 Uhr die Polizei Kenntnis von einem Pkw, der im Bereich Schützenbruch am Fahrbahnrand stand und sich dort festgefahren hatte. Ermittlungen an der Halteranschrift ergaben, dass der 41-jährige Fahrer sein Fahrzeug bereits gegen 1 Uhr dort abgestellt hatte. Dann war er nach Hause gegangen und hatte dort noch Alkohol konsumiert.  

Ein durchgeführter Alco-Test verlief positiv. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass er sein Fahrzeug auch bereits unter Alkoholeinfluss geführt hatte, wurde eine Blutprobe angeordnet.
(LP)

Bildergalerie: Trunkenheitsfahrt in Drolshagen