Nachrichten Blaulicht
Drolshagen, 01. November 2016

Motorbrand im Keim erstickt

Motorbrand im Keim erstickt
Symbolfoto: Nils Dinkel
Drolshagen. Plötzlich fing der Motor an zu qualmen: Ein Autofahrer hatte am Montagnachmittag, 31. Oktober, Glück, dass ein Angestellter eines nahegelegenen Marktes den Rauch bemerkte und sofort eingriff. Er löschte den Motorbrand, der laut Polizei im Anfangsstadium gewesen sei. Der entstandene Schaden wird auf 500 Euro geschätzt.
(LP)

Bildergalerie: Motorbrand im Keim erstickt