Nachrichten Blaulicht
Drolshagen, 02. Mai 2017

Maibaum-Diebe verursachen Stromausfall in Lüdespert

Maibaum-Diebe verursachen Stromausfall in Lüdespert
Symbolfoto: Nils Dinkel
Lüdespert. In Lüdespert ist in der Nacht zu Montag, 1. Mai, in den Mai gefeiert worden. Die Veranstaltung endete gegen 1 Uhr. Um 4.45 Uhr war eine Anwohnerin mit ihrem Hund unterwegs und stellte fest, dass der im Ort aufgestellte Maibaum fehlte. Außerdem war die Straßenlaterne in der Nähe des vorherigen Standortes des Maibaums aus.

Später wurde festgestellt, dass Unbekannte den Maibaum abgesägt hatten, dieser hierbei umfiel und offensichtlich die Oberleitung zu der Straßenlaterne durchtrennt hatte. Der Baum wurde über die Graf-von-Löh-Straße in Richtung B 54 abtransportiert.

Die nicht mehr brauchbare „Trophäe“ wurde später in Lieberhausen im angrenzenden Oberbergischen Kreis aufgefunden. An dem Baum befand sich ein zuvor traditionell geschmückter Kranz im Wert von 100 Euro, der bei dem Transport Totalschaden erlitt. Der Sachschaden an der Stromleitung beträgt ebenfalls 100 Euro.
(LP)

Bildergalerie: Maibaum-Diebe verursachen Stromausfall in Lüdespert