Nachrichten Blaulicht
Drolshagen, 05. Februar 2019

Glätteunfall einer 18-Jährigen bei Drolshagen geht glimpflich aus

Glätteunfall einer 18-Jährigen bei geht glimpflich aus
Foto: Kreispolizeibehörde Olpe
Drolshagen-Lüdespert. Eine 18-Jährige ist am Dienstagmorgen, 5. Februar, mit ihrem Fahrzeug auf der L 729 auf Höhe „Breite Hardt“gegen einen Funkmasten und ein Bushaltestellenhaus geknallt.
Die Fahranfängerin war gegen 8 Uhr mit einem VW Polo die unterwegs. Dabei geriet sie vermutlich witterungsbedingt ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie beschädigte einen Funkmasten und ein Bushaltestellenhaus. Zwar war der Polo anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, doch glücklicherweise blieb die 18-Jährige unverletzt.

Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Bereich. Die Polizei bittet Autofahrer, bei Glätte und Schnee den Witterungsverhältnissen angepasst zu fahren.
(LP)

Bildergalerie: Glätteunfall einer 18-Jährigen bei Drolshagen geht glimpflich aus