Nachrichten Blaulicht
Drolshagen, Drolshagen-Essinghausen, 20. Juni 2016

15-Jähriger Mofa-Fahrer muss Drosselschraube wieder einbauen

Mofa manipuliert
Am Sonntagabend, 19. Juni, wurde in Essinghausen ein 15-Jähriger kontrolliert, der mit einem Sozius auf seinem Mofa-Roller unterwegs war.

Die Beamten stellten fest, dass die Getriebesperre entfernt wurde, so dass das Mofa anstatt der erlaubten 25 Stundenkilometer tatsächlich 45 km/h schnell fahren konnte. Hierfür wäre eine Fahrerlaubnis erforderlich, die der Jugendliche nicht vorweisen konnte. Eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und diverser Verstöße gegen die Straßenverkehrszulassungsordnung waren die Folge.

Werkzeug und die zuvor entfernte Drosselschraube führte der Zweiradfahrer mit, sodass er die Sperre vor Ort unter Aufsicht wieder einbauen konnte. Er musste allerdings die Fahrt mit dem einsitzigen Mofa allein fortsetzen. (LP)

Bildergalerie: 15-Jähriger Mofa-Fahrer muss Drosselschraube wieder einbauen