Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 05. Februar 2019

Fünfstelliger Sachschaden

Zwei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall auf L 539 in Attendorn

Das Unfallfahrzeug.
Das Unfallfahrzeug.
Foto: Kreispolizeibehörde Olpe
Attendorn. Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Taxi und einem Sattelzug im Kreuzungsbereich der Finnentroper Straße und der L 539 haben sich am Montagabend, 4. Februar, gegen 19 Uhr zwei Personen leicht verletzt.
Ein 74-jähriger Sattelzugfahrer befuhr aus Fahrtrichtung Finnentrop die L 539 und wollte der Umgehungstraße weiter folgen. Dabei übersah er das Rotlicht der Ampel, die vor Ort den Verkehr regelt. Zeitgleich beabsichtigte der 60-Jährige Taxifahrer, bei „grünem Licht“ nach links auf die Finnentroper Straße in Richtung Finnentrop einzubiegen. Daraufhin stießen die Fahrzeuge zusammen.

Der Taxifahrer erlitt einen Schock und sein Fahrgast erlitt Prellungen und hatte Schmerzen im Brustbereich. Beide brachte ein Rettungswagen ins Krankenhaus zur weiteren ambulanten Behandlung. Die Sattelzugmaschine war an der Front beschädigt, bei dem Taxi die linke Fahrzeugseite. Zudem war die linke vordere Achse gebrochen, sodass das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Es entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich.
(LP)

Bildergalerie: Zwei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall auf L 539 in Attendorn