Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 22. Oktober 2017

Notfallszenario: Brand im Glockenturm

Zum letzten Mal: Löschgruppe Helden absolviert Übung zum Jahresabschluss

Zum letzten Mal: Löschgruppe Helden absolviert Übung zum Jahresabschluss
Fotos: Barbara Sander-Graetz
Helden. Am Samstag, 21. Oktober, veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Helden ihre alljährliche Abschlussübung – und zugleich die allerletzte, denn: Die Löschgruppe Helden wird es im kommenden Jahr nicht mehr geben. Dann bildet sie zusammen mit den Kameraden aus dem benachbarten Dünschede die gemeinsame Löschgruppe Repetal, die zu diesem Zeitpunkt auch in ihr neues Domizil eingezogen sein wird.

Als Szenario für den finalen Übungseinsatz der LG Helden wurde ein Brand im Glockenturm der St. Hippolytus Kirche angenommen. Bei Arbeiten war dort ein Funke übergesprungen und hatte für ein Feuer  mit starker Rauchentwicklung gesorgt. Der Küster in der Kirche alarmierte die Wehr, die mit ihren Fahrzeugen und rund 30 Kameraden ausrückte und zudem Unterstützung in Form der Drehleiter aus Attendorn erhielt. Um die Übung so realistisch wie möglich zu gestalten, spielten Mitglieder der DLRG Drolshagen „Verletzte“.Besonderes Augenmerk lag zu Beginn der Übung an der zügigen und umfangreichen Erkundung der Lage, um anschließend schnellstmöglich die verunfallten Personen zu befreien. Auch die Wasserversorgung, für die ein Höhenunterschied von rund 70 Meter überwunden werden musste, forderte Schnelligkeit und Fachlichkeit von den Kameraden. Hinzu kamen die Löscharbeiten in rund 18 Meter Höhe direkt am Kirchturm.  Für den Innenangriff waren Trupps mit Atemschutz auf der engen Treppen im Turm im Einsatz.

Während des gesamten Einsatzes erklärte Jörg Köster den zahlreichen Zuschauern über ein Mikrofon und eine Lautsprecheranlage die Arbeiten der Wehr. Immerhin war das die rund 100. Abschlussübung der Wehr seit Anfang des letzten Jahrhunderts.  Zur großen Freude der Kinder durften diese anschließend im Korb der Dreheiter auch einmal ihre Heimat aus luftiger Höhe erkunden.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Zum letzten Mal: Löschgruppe Helden absolviert Übung zum Jahresabschluss