Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 29. November 2016

Straßen.NRW: Gestein löst sich aus Steilhang

Vollsperrung der L697 zwischen Attendorn und Plettenberg

Vollsperrung der L697 zwischen Attendorn und Plettenberg
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Attendorn/Plettenberg. Die L 697 zwischen Plettenberg und Attendorn ist und bleibt am Dienstag, 29. November, für den Verkehr vollständig gesperrt. Nachdem sich auf dem Abschnitt zwischen Oesterau und Oersterhammer aus einem Steilhang Gestein gelöst hat, laufen aufwendige Aufräumarbeiten. Das hat der Landesbetrieb Straßen.NRW am Morgen bekanntgegeben.
Die Firma Feldhaus aus Schmallenberg ist damit beschäftigt, die Fahrbahn von dem Gestein zu räumen und wird von einem Geologen unterstützt. Laut Straßen.NRW werden am heutigen Dienstag mobile Schutzwände und eine Ampelanlage aufgestellt, sodass die Vollsperrung am Mittwoch, 30. November, wieder aufgehoben werden könne. Der Verkehr soll dann halbseitig am Baufeld vorbeigeführt werden.

Darüber hinaus sollen die Straßenmeistereien Lennestadt und Herscheid dafür sorgen, die zunächst behelfsmäßige Hinweisbeschilderung zu verbessern. Straßen.NRW geht davon aus, dass die Arbeiten an der Gefahrenstelle am Freitag, 2. Dezember, abgeschlossen sind. Damit könnte der Verkehr am Wochenende wieder ungehindert fließen.

Bildergalerie: Vollsperrung der L697 zwischen Attendorn und Plettenberg