Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 18. Februar 2018

Verursacher flüchtet vom Unfallort

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
Symbolfoto: Matthias Clever
Attendorn. Am Samstagabend, 17. Februar, gegen 21.20 Uhr befuhr ein 64-jähriger Mann aus Lennestadt mit seinem Pkw die L 697 aus Attendorn kommend in Richtung Helden. In einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit zwei Leitpfosten, einem Hinweisschild und durchfuhr einen tiefen Graben.
Anschließend fuhr er über einen Parkplatz und stieß nach weiteren 50 Metern mit seinem Pkw gegen die ansteigende Böschung. Versuche, sich mit dem Fahrzeug von der Unfallstelle zu entfernen, schlugen fehl. Daraufhin entfernte sich der 64-Jährige zu Fuß, wurde jedoch in der Nähe des Unfallortes durch Polizeibeamte der Wache Attendorn angetroffen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Daraufhin wurde dem Unfallverursacher auf der Polizeiwache Attendorn eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Der Gesamtschaden beträgt etwa 2.600 Euro.
(LP)

Bildergalerie: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss