Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 28. September 2017

Sachschaden von mehr als 25.000 Euro

Verkehrsunfall nach Sekundenschlaf

Verkehrsunfall nach Sekundenschlaf
Symbolfoto: Matthias Clever
Attendorn. Zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten kam es am Mittwoch, 27. September, um 17.30 Uhr in St. Claas.
Ein 56-jähriger fuhr mit seinem Peugeot von Borghausen in Richtung Niederhelden. Im Ortsteil St. Claas kam er im Verlauf einer leichten Linkskurve vermutlich in Folge eines Sekundenschlafes nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier prallte er ungebremst in einen quer zur Fahrrichtung stehenden Audi, der um ca. 90 Grad gedreht wurde.

Danach beschädigte der 53-jährige zwei weitere Fahrzeuge, die parallel zum Audi auf dem befestigten Seitenstreifen standen. Eine RTW-Besatzung transportierte den leicht verletzten Fahrer ins Krankenhaus. Ein Abschleppunternehmer brachte den Peugeot zum Schrottplatz. Die eingesetzte Feuerwehr musste auslaufende Betriebsstoffe beseitigen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mehr als 25.000 Euro.
(LP)

Bildergalerie: Verkehrsunfall nach Sekundenschlaf